über mich

….. und das wäre dann ich ….

Bild: Jörgis Maislinger, Salzburg

Geboren: Ja, durchaus! Lebe an dem Ort, der von Carl Zuckmayer als das Paradies bezeichnet wird (aber der war ja auch ein Deutscher – wobei, er hat trotzdem schon ein bisserl recht, obwohl ja fast jeder Österreicher an dem Ort lebt, der als das Paradies bezeichnet wird). Ich schreibe – wie man an dieser Seite erkennen kann, spreche neben ein paar wenigen Sprachen auch die Österreichische Gebärdensprache, welche ich mittlerweile als meine L2 (second language) bezeichne. Ich spiele Gitarre, was wohl viele tun. Dazu bin ich mit einer Familie gesegnet.

Aufgrund meines Brotberufes (Sozialarbeit und Dolmetschen) ist mir Resilienz sehr wichtig – was sich besonders in meinem Buchprojekt niederschlägt.

Philosopisch gesehen bin ich als Kind meiner Zeit mit vielen unterschiedlichen Hintergründen gesegnet. Dazu kommt, dass ich aufgrund meiner Faszination für Altes und Neues Testament und der darin für mich überzeugenden Darstellung eines liebenden Gottes, Christ geworden bin, was auch da und dort in meinen Texten durchscheint.

Für alle die mehr wissen wollen, gibt es eine Mailadresse: frei(at)andreasschodterer(pkt)at